Exemplarische Kasuistiken erörtert

| 29. September 2016

ERLANGEN – Die Besprechung exemplarischer Krankheitsverläufe und Behandlungsmöglichkeiten mit anwesenden Patienten hat Tradition im PsoNet-Nordbayern. So auch beim mit 30 Teilnehmern erneut gut besuchten „Psoriasis-Workshop“ an der Erlangener Universitätshautklinik, der im Sommer bereits zum neunten Mal stattfand. Neben der Vorstellung der Kasuistiken stand ein Vortrag von Prof. Kilian Eyerich von der Universitätshautklinik am Biederstein in München über die Zusammenhänge sowie Gegensätze der beiden wichtigsten und häufigsten entzündlichen Hauterkrankungen des Menschen – Psoriasis und Neurodermitis – im Mittelpunkt der Fortbildung.

„Beide Erkrankungen treten in der Tat seltener zusammen auf als man aufgrund beider Häufigkeiten erwarten würde“, erläutert der Sprecher des PsoNet Nordbayern, Prof. Michael Sticherling. Die Betroffenen beider Erkrankungen hätten aber offensichtlich einige immunologische Besonderheiten beziehungsweise Eigenheiten. „Diese sind aktuell Inhalt von wissenschaftlichen Untersuchungen“, so der Leiter des Erlangener Psoriasis-Zentrums.

Category: Nordbayern, Regionale Netze

Comments are closed.

Share This