„Moderne Psoriasis-Therapie ist gewährleistet“

| 25. Februar 2015

ROSTOCK – Die Mitglieder des PsoNet Mecklenburg-Vorpommern trafen sich im Rahmen der BVDD-Landesverbandstagung, um sich von Dr. Raimund Paech auf den aktuellen Stand der Psoriasis-Versorgung bringen zu lassen. Als Grundlage der Diskusssion diente die landesweite Umfrage innerhalb der Fachgruppe zur Versorgungslage, die seit fünf Jahren regelmäßig durchgeführt wird.

Die Auswertung zeige, so Paech, dass der Großteil der an der Umfrage teilnehmenden Hautarztpraxen die gesamte Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten anbietet. In 33 Praxen wird demnach eine systemische Therapie mit dem Wirkstoff Methotrexat oder auch mit Fumarsäureester verordnet. 26 Praxen setzen außerdem Biologica ein. In 28 ist eine Lichttherapie verfügbar. Paechs Fazit fiel positiv aus: „Unter Berücksichtigung, dass wir nun einmal ein Flächenstaat sind und sich mitunter weitere Anfahrtswege nicht vermeiden lassen, kann bei uns im Land fast flächendeckend eine moderne Psoriasistherapie gewährleistet werden.“

Category: MV, Regionale Netze

Comments are closed.

Share This