Zusammenarbeit wird großgeschrieben

| 20. Dezember 2014

HAMBURG – Um die Zusammenarbeit zwischen den Fachrichtungen zu verbessern, hat das Psoriasisnetz Hamburg, eine dermatologisch–rheumatologische Fortbildung zum Thema „Haut – Sehne – Gelenk: Eine interdisziplinäre Herausforderung“ angeboten.

Das Programm widmete sich dabei folgenden thematischen Schwerpunkten: Der Bildgebung in der Rheumatologie und der Frage „Was lässt sich wie darstellen?“ (Prof. Dr. B. Ostendorf, Düsseldorf), der Biologikatherapie bei Psoriasis und Psoriasis-Arthritis: „Status quo und was erwartet uns in der Zukunft?“ (Dr. Arnd Jacobi, Hamburg, PD Dr. C. Iking-Konert, Hamburg) und dem Therapiemanagement in der Dermatologie und Rheumatologie: „Gleiche Ziele – Gleiche Wege?“ (PD Dr. M . A. Radtke, Hamburg, PD Dr. C. Iking-Konert, Hamburg).

Um in Zukunft keine wertvolle Zeit für eine rechtzeitige Therapie der Psoriasis-Arthritis verstreichen zu lassen und eine Progression der Arthritis zu verhindern, ist die Zusammenarbeit zwischen Dermatologen und Rheumatologen besonders wichtig. Diesem Schwerpunkt widmete sich die Veranstaltung des PsoNet Hamburg. Das Spektrum der Themen reichte dabei von den komplexen Fragestellungen der Bildgebung in der Rheumatologie bis zum effektiven Therapiemanagement in Kooperation zwischen Dermatologie und Rheumatologie.

Die sehr gute interdisziplinäre Zusammenarbeit in Hamburg ist auch dadurch gekennzeichnet, dass Dr. Peer M. Aries, Rheumatologe in Hamburg-Altona, der sich schon länger im PsoNet Hamburg engagiert, jetzt auch Psoriasisarthritis-Patienten in das deutsche Psoriasis-Register PsoBest einbringt.

Dem war eine Schulung des „Psoriasis Area and Severity Index“ (PASI) durch das Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf vorausgegangen. So werden neben Fortbildungen auch gezielt Schulungen im PsoNet Hamburg angeboten, wiederum mit dem Ziel die Versorgung bei Patienten mit Psoriasis zu verbessern. Eine dritte Säule des PsoNet Hamburg stellen Informationsveranstaltungen für Patienten dar.

Category: Hamburg, Regionale Netze

Comments are closed.

Share This